Inlays & Veneers Inlays und Veneers

Motiv: Patienten

Inlays und Veneers:
So natürlich wie der eigene Zahn

Bei Füllungsalternativen sollten Sie vor allem auf deren Haltbarkeit achten. Füllungsalternativen aus dem DentalLabor - kurz Inlays - zeichnen sich durch eine sehr lange Haltbarkeit aus.

Die Herstellung eines Inlays ist deutlich anspruchsvoller und aufwändiger als eine Füllung aus Amalgam oder Kunststoff und erfordert ein hohes Maß an zahnärztlichem und zahntechnischem Können.

Goldinlays

Gold eignet sich aufgrund seiner Materialeigenschaften bestens für die Versorgung eines Zahndefektes im nicht sichtbaren Bereich. Inlays aus Gold sind eine solide Alternative zum umstrittenen Füllungsmaterial Amalgam. Goldinlays werden individuell für Sie gefertigt und fest in den Zahn zementiert.

Composite-Inlays (Kunststoff)

Auch das Composite-Inlay ist eine gute Alternative zur Amalgamfüllung. Es wird individuell angefertigt, wobei sich Biss, Form, Kontur und Kontaktpunkte gut anpassen lassen. Die Funktion des natürlichen Zahnes bleibt erhalten. Die farbliche Anpassung an Ihre natürlichen Zähne wird weitestgehend erreicht, die Haltbarkeit ist allerdings bedingt durch den Werkstoff begrenzt.  

Keramikinlays

Der Traum von der „unsichtbaren" Füllung wird durch Keramikinlays Wirklichkeit. Inlays aus Keramik zählen zu den attraktivsten Füllungsalternativen im Seitenzahnbereich.

Keramikinlays werden in Handarbeit individuell für Sie gefertigt. Biss, Form, Kontur, Kontaktpunkte und Farbe werden perfekt für Sie angepasst. Das Keramikinlay ermöglicht eine dauerhafte Sanierung des erkrankten Zahnes unter Berücksichtigung Ihres individuellen Kauverhaltens. Da Keramikinlays fest mit dem Zahn verklebt werden, erhält der Zahn seine ursprüngliche Festigkeit zurück. Als Alternative zu konventionellen Füllungsalternativen gliedert sich das Keramikinlay nahezu unsichtbar in Ihre Zahnreihe ein. Selbst Zahnärzte müssen schon zweimal hinsehen. Durch ihre lange Haltbarkeit sind Inlays aus Keramik auch unter wirtschaftlichen Gesichtpunkten eine gute Alternative

Veneers

„Launen der Natur" korrigierend ausgleichen oder entstandene Schäden an Ihren Zähnen unsichtbar beheben – all das ist mit Veneers (engl. für „Furniere") möglich. Schiefe, auseinanderstehende oder unansehnliche Schneidezähne erhalten durch Veneers eine perfekte Optik, der Zahn wird individuell „modelliert".

Hierbei werden hauchdünne Keramikschalen mit einer speziellen Klebemethode, auf dem vorher minimal beschliffenen Zahn befestigt. In den meisten Fällen reicht hier schon ein halber Millimeter. Aber Zahn-Ästhetik bedeutet nicht allein, schöne weiße Zähne zu haben – auch andere Details sind entscheidend: Aufgrund der Lichtdurchlässigkeit und der exakten Anpassung an Ihre Zahnfarbe sind die Verblendschalen vom natürlichen Zahn nicht zu unterscheiden. Veneers sind die unsichtbaren und gleichzeitig Zahnsubstanz schonenden „Masken" für Ihre Zähne.

Motiv: Goldinlay
Goldinlay
Motiv: Keramikinlay
Keramikinlay
Motiv: Frontzahn defekt
Frontzahn defekt
Motiv: Restauration mittels Vollkeramik Veneer
Restauration mittels Vollkeramik Veneer